Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

HSH-Best-Practice • Strele Installationen GmbH

Bundesgymnasium Dornbirn: Nachhilfe für die Heizung

Das BG Dornbirn ist ein Jugendstilbau im Herzen der Stadt mit hohen Klassenzimmern und einer Reihe moderner Zubauten, die im Wesentlichen in zwei großen Bauetappen errichtet wurden. Mit den Zubauten wurde auch die Heizungstechnik nach und nach erweitert – auch hier treffen mehrere „Jahrgänge“ aufeinander.

Kein effizienter Betrieb möglich

Der ursprüngliche Teil des Gebäudes wird mit Heizkörpern versorgt, die Zubauten inklusive großzügiger Sporteinrichtungen über Flächenheizsysteme. Eine Kombination, die wir recht oft bei historisch gewachsenen Gebäudeensembles finden. Von zwei Seiten wurde immer wieder Verbesserungsbedarf angemeldet: (1) Der Fernwärme-Energieversorger meldete Temperaturprobleme. Die Rücklauftemperaturen lagen bei 65° C und bereiteten daher erhebliche Probleme für den (effizienten) Betrieb. (2) Manche Gebäudeteile wurden nie richtig warm und waren damit nur schwer benutzbar. Als Folge davon wurde die Heizleistung nach oben gefahren. Das führte wiederum dazu, dass es in vielen Klassenzimmern im Winter zu heiß wurde und die Wärme zum Fenster hinausgelüftet werden musste. Durch die hohen Temperaturen der Heizkörper kam es zudem zu Staubverschwelungen. Höchst unangenehm für die Atemluft der Lernenden und Lehrenden.

Der Direktor des BG Dornbirn Prof. Mag. Markus Germann, und der damalige Schulwart ließen sich vom Erfolg des hydraulischen Abgleiches als Energieeffizienz-Maßnahme restlos überzeugen.
An den Heizkörpern verbleiben nach abgeschlossenem Abgleich lediglich die Durchflussadapter (in der Mitte zwischen T-Stück und Heizkörper-Thermostatventil)

In den Winterferien 2016 nahmen wir uns dieses Problem zur Brust und erledigten die für uns bis dato umfassendste Heizungsoptimierung mit der Real-Hydraulik-Methode. Der Erfolg kann sich mehr als sehen lassen, denn die vom Bio-Fernwärme-Betreiber gewünschte Reduktion der Rücklauftemperaturen konnten übererfüllt (> 20° C) werden.

Die Analyse mit Real-Hydraulik erlaubte auch einen Blick in die Tiefe der komplexen Haustechnik des gesamten Gebäudekomplexes. Wesentliche Verbesserungen und Korrekturen: 

  • Es gab nicht funktionierende Heizungs- Umwälzpumpen (bis dahin gar nicht aufgefallen)
  • Die Pumpen waren teilweise unter- bzw. überdimensioniert, was Fehlströmungen verursacht hat
  • Vor- und Rücklauf eines Gebäudeteiles waren vertauscht
  • Die Boiler- bzw. Pufferladung konnte gezielt optimiert werden
Die Heizungsoptimierung ist ein voller Erfolg. Die Rücklauftemperaturen konnten von 65° C unter die geforderten Werte, knapp über 40° C, gesenkt werden. Das Gebäude kann nun gleichmäßig temperiert werden und das Raumklima hat wesentlich gewonnen.
Filter

Praxisbeispiele entdecken

Windhofer sorgt für guten Ton

Windhofer sorgt für guten Ton

Hohe Temperaturunterschiede und Feuchte nagten an den kunst-historischen Gegenständen der ...

Mehr dazu
Bei Nacht und Nebel

Bei Nacht und Nebel

Bei einem großen Tourismusobjekt muss die Arbeit noch schneller und von den Gästen unbemerkt ...

Mehr dazu
Sanierung aus einer Hand

Sanierung aus einer Hand

Für den Komplettumbau unseres Gemeindeamtes haben wir einen Partner gesucht der ein ...

Mehr dazu
Altes Haus, ganz modern

Altes Haus, ganz modern

Unser altes Haus ist kaum wiederzuerkennen. Wir haben es von Grund auf saniert. Die ...

Mehr dazu
Ökologisch natürlich saniert

Ökologisch natürlich saniert

Die Sanierung des historischen Steinhauses wurde mit ökologisch natürlichen Materialien ...

Mehr dazu
Durchdachte Nachhaltigkeit

Durchdachte Nachhaltigkeit

Als Stift mit 7.660 m² Nutzungsfläche spielt Energiesparen und Umwelt eine wichtige Rolle. ...

Mehr dazu
Passivhausqualität Sanierung

Passivhausqualität Sanierung

Unser Haus ist in erster Linie zum Wohnen und Wohlfülen da. Damit das funktioniert und ...

Mehr dazu
Frische Luft im Haus

Frische Luft im Haus

Mit einer Wohnraumlüftung werden Schmutz und Pollen gefiltert, der CO2 Wert liegt im gesunden ...

Mehr dazu
Effiziente Komfortlüftung

Effiziente Komfortlüftung

In den drei Wohnanlagen wurde für jede Wohnung eine eigene Komfortlüftungsanlage installiert. ...

Mehr dazu
Behagliches Raumklima

Behagliches Raumklima

Die Firma Stegbauer hat von der kompletten Haustechnik über umweltfreundliches Heizen und ...

Mehr dazu
Frischluft dank Schweinzer

Frischluft dank Schweinzer

Im Zuge der Kindergartensanierung haben wir MS Installationen mit der Installation der ...

Mehr dazu
Maximaler Komfort

Maximaler Komfort

Der Umwelt- und Energiespargedanke war ausschlaggebend dafür, dass wir uns für ein Passivhaus ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen