Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

Gemeinsam, stark, erfolgreich

Hohenzell im südlichen Innviertel ist die Heimat der Wagner Haustechnik KG. Der persönlich haftende Gesellschafter Ing. Herbert Aichinger empfängt uns im modernen, 2010 neu errichteten Firmengebäude mit großem Bäder- und Heizungsschauraum sowie einem Abhol-Expresslager für Installateure. Wir freuen uns darauf, die Firmengeschichte, die Unternehmenskultur und das Angebot des traditionsreichen Großhändlers kennen zu lernen.

Herbert Aichinger
persönlich haftender Gesellschafter

„Als langjähriger Mitarbeiter eines großen Biomasse-Kessel Herstellers aus Österreich, habe ich in meiner beruflichen Vergangenheit eine enge Verbundenheit zur erneuerbaren Energie entwickelt. Das bringe ich heute in mein Unternehmen, die Wagner Haustechnik KG, ein. Als persönlich haftender Gesellschafter darf ich seit 2014 das Unternehmen und etwa fünfzig Mitarbeiter führen."

Herbert Aichinger
persönlich haftender Gesellschafter

HSH: Herr Aichinger, wir sitzen im ersten Stock Ihres modernen Firmengebäudes in Hohenzell im Innviertel und erblicken auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein großes, blaues Gebäude mit der Aufschrift „Eisen Wagner". Welche Historie verbindet Ihre beiden Unternehmen?

Herbert Aichinger: Vor über 100 Jahren wurde der Eisen- und Stahlgroßhändler Eisen Wagner gegründet. Aus diesem Unternehmen heraus ist auch die Wagner Haustechnik KG entstanden, die im November 2007 aus dem Familienbetrieb herausgelöst und in den starken Verbund der GC-Gruppe integriert wurde. Die Wagner Haustechnik KG ist somit das erste GC-Haus Österreichs. Im Jahr 2010 wurde dann hier, gegenüber der alten Wirkungsstätte, der neue Firmensitz eröffnet. Von hier aus bedienen wir unsere Kunden in Oberösterreich, Tirol, Salzburg und Niederösterreich.

Wer sind Ihre Kunden?

Installateurs-Betriebe! Wir sind der Überzeugung, dass nur das Dreieck aus Industrie, Großhandel und Installateur den nötigen Nutzen für den Endkunden bringt. Der Weg unserer Produkte hin zum Endkunden führt daher immer über den Installateur.

Welche Produkte hat Wagner Haustechnik zu bieten?

In den Bereichen Sanitär, Heizung und Installation bieten wir dem Installateur alles, was sein Herz begehrt. Oder besser gesagt: Alles, was seines Kunden Herz begehrt.

Dazu zählt auch Ihre große Bäder-Ausstellung hier am Standort?

Genau! Wir pflegen dabei die Philosophie: Unsere Ausstellung ist die Ausstellung des Handwerkers. Jeder unserer Installateure ist herzlich eingeladen, unsere Räumlichkeiten zur Kreation passender Wohlfühloasen für seine Kunden zu nutzen. Das geht so weit, dass wir für unsere Installateure die Badplanung und Angebotslegung übernehmen, natürlich nur, wenn das von ihm gewünscht wird. Die Abwicklung läuft immer und ausschließlich über den Installateur.

Beim Durchschreiten Ihres Schauraumes stechen nicht nur tolle Badlösungen, sondern auch viele andere Produkte ins Auge. Was gibt es hier in Hohenzell noch zu sehen?

Zu sehen gibt es auch Lüftungsgeräte, Photovoltaik und Heizlösungen. Vor allem hinsichtlich Biomasse-Zimmeröfen und Küchenherde haben wir, auf Grund unserer Historie im Eisenhandel, eine breite Produktpalette in unserem Schauraum ausgestellt. Die kleine Wohlfühlwärme fürs Wohnzimmer ist an Behaglichkeit kaum zu überbieten.

Sie sprechen aus Erfahrung?

Ich selbst nutze zu Hause einen Küchenherd mit Scheitholz. Vor allem in der Übergangszeit und an kalten Wintertagen ist das eine ideale und behagliche Ergänzung.

Also hat die Erneuerbare Energie für Sie einen hohen Stellenwert?

Absolut! Vor allem zur Biomasse habe ich eine enge Verbundenheit, auch durch meine einschlägige 10-jährige Berufserfahrung bei einem namhaften österreichischen Biomasse-Kessel-Hersteller. Wir sind ein holzreiches Land, da ist es nur logisch, den Rohstoff in den Keller zu holen, der vor der Haustüre wächst. Auch die Wärmepumpe kann eine ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Lösung sein, wenn sie mit echter grüner Energie betrieben wird.  Es ist unser gesellschaftlicher Auftrag unseren Teil an der Energiewende beizutragen.

Zurück zur Wagner Haustechnik: Gleich im Anschluss an den Schauraum sehen wir einen Eingang mit der Aufschrift „ABEX“. Welche Bedeutung steckt hinter diesem Begriff?

ABEX ist die Abkürzung für unser Abhol-Express-Lager. In unserem ABEX lagern wir ca. 5.000 Artikel für den schnellen Bedarf. Unter der Woche hat der Installateur hier die Möglichkeit von 7 bis 16 Uhr (freitags bis 15 Uhr) gängige Produkte wie Verrohrungen, Fußbodenheizungsschläuche, Heizkörper, Pumpen aber auch grundlegendes Werkzeug sofort abzuholen. Gedacht ist dieses Service für dringende Fälle, wenn beispielsweise auf eine Lieferung nicht gewartet werden kann. Der ABEX-Leiter ist bestrebt, das Sortiment immer auf dem neuesten Stand zu halten und nach den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten.

Und wenn der Installateur gerade nicht in der Nähe ist?

Verteilt auf Österreich gibt es 34 ABEX-Stützpunkte. Die Abrechnung erfolgt wie gewohnt über die Wagner Haustechnik zu den vereinbarten Konditionen.

Das sind die Vorteile einer starken Gemeinschaft. Herr Aichinger, wie hebt sich die Wagner Haustechnik KG von den übrigen GC-Häusern ab?

Im Grunde pflegen wir innerhalb der Kooperation gemeinsame Ziele und Strategien sowie einen permanenten Erfahrungsaustausch. So lernen wir voneinander und streben ein annähernd ähnlich hohes Niveau an. Bei der Wagner Haustechnik hervorzuheben ist mit Sicherheit unsere vorbildliche Mitarbeiterausbildung, insbesondere im Bereich der Nachwuchskräfte.

Von Ihrer Lehrlingsoffensive habe ich gehört. Was steckt dahinter?

Unsere Lehrlinge sind die Mitarbeiter von morgen. Wir wollen den Lehrberuf Großhandelskaufmann/-frau für unsere Lehrlinge attraktiv und abwechslungsreich gestalten. Hinter der Berufsbezeichnung steckt mehr als nur das Heraussuchen und Verschicken von Artikeln. Vor allem im Bereich der Bäderplanung ist Kreativität und Eigeninitiative gefragt. Auch halten wir alle 3 Wochen Nachwuchssitzungen, bei denen jeder Nachwuchskraft ein Verantwortungsbereich, eine Aufgabe oder eine Problemstellung anvertraut wird, die sie lösen und aufarbeiten soll. Das Ergebnis wird dann in der Runde präsentiert. So lernen wir voneinander und jeder Mitarbeiter kann dem Kunden Gegenüber fachübergreifend kompetent auftreten. Als besonderes Service bieten wir den Lehrlingen unserer Installateure die Möglichkeit, unsere Lehrlingsakademie zu besuchen.

Eine Lehrlingsakademie für Installateure? Was erwartet die Lehrlinge dort?

Wir haben drei Module, für jedes Lehrjahr eines. Ein Modul ist zweitägig und findet einmal im Jahr statt. Dabei steht weniger die technische als vielmehr die kommunikative Ausbildung im Vordergrund. Wie verhalte ich mich dem Kunden und dem Ausbildner gegenüber? Was heißt es Feedback zu geben? Wie gehe ich auf Kundenbedürfnisse ein? Allesamt Themen, die unseren Nachwuchskräften auf ihrem Weg helfen. Die Lehrlinge unserer Installateure besuchen diese Module gemeinsam mit den Lehrlingen aus unserem Haus. So lernen sie sich kennen und haben später ein Gesicht zur Stimme am Telefon. Das macht die Kommunikation leichter.

Lehrlinge sind unsere Zukunft. Dieser Meinung sind auch wir von Holz die Sonne ins Haus. Schön, dass Wagner Haustechnik so viel in diese Zukunft investiert. Wir bedanken uns herzlich für das Gespräch!

Wagner Haustechnik KG
Gewerbestraße West 6
4921 Hohenzell
T 07752 80510
F 07752 80510-100 
info.wagner@gc-gruppe.at
www.wagner-haustechnik.at

Filter

Praxisbeispiele entdecken

Nachhaltige Investition

Nachhaltige Investition

Eine win-win Situation für alle Beteiligten. Das Heizwerk nutzt sauberen Sonnenstrom zu einem ...

Mehr dazu
Perfekte Kombination

Perfekte Kombination

Wir haben bei Norbert 2015 die PV gemacht. Jetzt wollten wir weg von Öl und haben uns für ...

Mehr dazu
Kosten- und Platz sparsam

Kosten- und Platz sparsam

Ich bin sehr zufrieden mit der neuen Pelletsheizung. Vor allem mit dem integrierten ...

Mehr dazu
Ein verlässlicher Partner

Ein verlässlicher Partner

Ökologische Werte haben in unserem Vier-Sterne-Superior Hotel einen großen Stellenwert", sagt ...

Mehr dazu
Der Umwelt zuliebe

Der Umwelt zuliebe

Als wir unser Haus gebaut haben, war noch keine Rede von modernen Holzheizungen. Deshalb ...

Mehr dazu
Geniale Kombination

Geniale Kombination

Auch bisher haben wir Holz geheizt, aber jetzt gibt's durch die Kombination mit Pellets ein ...

Mehr dazu
Wir lassen nachlegen

Wir lassen nachlegen

Mit Holz heizen wir seit jeher, aber jetzt hat der Komfort bei uns Einzug gehalten. Der alte ...

Mehr dazu
Auf Sonne und Holz gesetzt

Auf Sonne und Holz gesetzt

2.500,- Euro für Heizung und Warmwasser klingt nach viel – ist es aber nicht, denn wir ...

Mehr dazu
Öl raus, Natur und Komfort rein

Öl raus, Natur und Komfort rein

Früher habe ich 20 % Stückholz und 80 % Öl verheizt. Dann hat der Ölofen den Geist aufgegeben ...

Mehr dazu
Richtige Entscheidung

Richtige Entscheidung

Die Lokal- und Bürobeheizung erfolgt durch die Wärmepumpe. Ein 800 Liter Speicher für den ...

Mehr dazu
Am Puls der Zeit

Am Puls der Zeit

Wir wollten für unseren gewerblichen Neubau eine zeitgemäße und nachhaltige ...

Mehr dazu
Zufrieden mit Gesamtpaket

Zufrieden mit Gesamtpaket

Ich habe bereits Erfahrung mit Öl- und Pelletsheizungen. Mit meinem neuen Heizsystem läuft ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen