Suchen
Suchen HSH-Installatör HSH Nahwärme & Photovoltaik GmbH HSH Nahwärme & Photovoltaik GmbH Menü anzeigen

jetzt umdenken: die Energiewende ist da

Weg von Erdöl und Gas, hin zu Erneuerbaren Energien. Umweltfreundliches Heizen mit nachwachsenden Rohstoffen und Solarenergie bringt nicht nur behagliche Wärme, sondern auch ein reines Gewissen.

echt stark: der Powerriegel für Ihre Heizung

Da steckt volle Power drin: Moderne Holzvergaser sind hocheffiziente Kraftkammern und verbrennen Stückholz bis zu einem Meter Länge.

wir empfehlen heute: Bio-Hackschnitzel aus der Region

Frisch aus dem Kessel und brandheiß serviert: Moderne Hackgutheizungen können wir Ihnen wärmstens empfehlen, wenn Sie umweltfreundlich, CO₂-neutral und absolut günstig heizen möchten.

Liebe Freunde der HSH Nahwärme und Photovoltaik GmbH

Das Prinzip unserer modernen Nahwärmenetze ist einfach und wirkungsvoll. Von einer Heizzentrale aus werden Einzelobjekte, Betriebe, Siedlungen oder ganze Dörfer und Städte mit Wärme versorgt. Geheizt wird mit Hackgut aus der Region. Wir garantieren Ihnen faire Wärmepreise, faire Holzpreise für unsere Bauern und ein Rundum-Service. Durch die Beheizung eines Einfamilienhauses mit Biomasse werden 27 Arbeitsstunden an regionaler Wertschöpfung generiert - bei Öl oder Gas sind es nicht einmal 2 Stunden. Mit umweltfreundlichem Sonnenstrom genießen Sie mehr Freiheit und Unabhängigkeit: Unsere maßgeschneiderten Photovoltaikanlagen fangen die Gratisenergie der Sonne für Sie ein und verwandeln sie in elektrischen Strom. So bringen wir Ihnen umweltfreundlichen Sonnenstrom täglich frisch vom Dach in die Steckdose.

 

 

Wir sind für Sie da

Am Standort St. Veit an der Glan

Kontaktdaten

HSH Nahwärme & Photovoltaik GmbH
Mail 5
9300 St.Veit/Glan
T 04212 30880
F 04212 3088011
office@holzdiesonne.net

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 12:00 und
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

20 Jahre Erfahrung
13 Top-ausgebildete Mitarbeiter

HSH Nahwärme & Photovoltaik GmbH

Lernen Sie uns näher kennen

Das Prinzip Nahwärme

Bereits die alten Römer verwendeten heißes Thermalwasser nicht nur zum Baden vor Ort. Sie transportierten es durch Leitungen und ließen es in Becken und sogar in Bodenheizungen sprudeln, um ihre Gebäude zu heizen. Ein Beispiel für ein mehr als 2.000 Jahre altes Nahwärmenetz.

So funktionieren moderne NahwärmenetzeAuch das Prinzip unserer modernen Nahwärmenetze ist einfach, aber wirkungsvoll: Von einer Heizzentrale aus werden Einzelobjekte, Betriebe, Siedlungen oder ganze Dörfer und Städte mit Wärme versorgt. Im Heizkessel der Zentrale wird Wasser durch den Einsatz umweltfreundlicher Energie erwärmt. Das Wasser gelangt über gut isolierte Leitungen zu den einzelnen Gebäuden, wo eine Wärmeübergabestation dafür sorgt, dass die benötigte Wärme in das bestehende Heizungssystem bzw. zur Aufbereitung von Warmwasser übernommen wird. Und das per Knopfdruck.

Heizwerk

In einem Heizwerk in der Region wird Wasser erwärmt. Dafür wird Biomasse (Hackgut, Resthölzer etc.), Solarenergie und zum Teil auch Abwärme aus der ortsansässigen Industrie verwendet. Modernste Heizkessel und Filter sorgen dabei für einen hohen Wirkungsgrad und minimale Emissionen. Ein Teil des Stroms, den das Heizwerk braucht, wird außerdem durch die hauseigene Photovoltaikanlage (also durch Umwandlung von Sonnenenergie in Strom) abgedeckt.

Nahwärmeleitungen

Das im Heizwerk erhitzte Wasser wird in gut isolierten Rohrleitungen zu den einzelnen Verbrauchern geleitet. Bereits bei der Verlegung der Rohre werden außerdem Glasfaser- oder Datenkabel mitverlegt, die eine schnelle und komfortable Fernwartung der Wärmeübergabestation auf Kundenseite ermöglichen.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Wärmeübergabestation

Die Wärmeübergabestation ist das Bindeglied zwischen dem Nahwärmenetz und dem jeweiligen Gebäude. Sie versorgt das Heizsystem des Gebäudes mit der nötigen Wärme, ist komfortabel, platzsparend und einfach zu bedienen.

Bestehendes Heizsystem und Warmwasser

Um ein Gebäude an das Nahwärmenetz anzuschließen, sind im Normalfall nur minimale Adaptionen nötig. Das bestehende Heizsystem wird auf Wunsch durch energiesparende Maßnahmen (z. B. Energiesparpumpe und Heizkörperthermostatköpfe) verbessert, um zusätzlich den Verbrauch im Haus zu senken und die Effizienz zu steigern. Dasselbe gilt für die Warmwasserversorgung.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: T 04212 30880

Einfach anschließen und aufdrehen

Genießen Sie maximalen Komfort, reduzieren Sie Ihre Heizkosten und schonen Sie gleichzeitig die Umwelt – mit Nahwärme aus Ihrer Region. Für den Anschluss Ihres Hauses wird nur eine platzsparende Übergabestation benötigt. Und schon liefern wir Ihnen umweltfreundliche Wärme aus unseren regionalen Heizwerken für Heizung und Warmwasser frei Haus. Also einfach anschließen und aufdrehen, denn Heizen mit Nahwärme ist gleich fünffach gut:

Gut für die Brieftasche

  • Durch die Optimierung des bestehenden Heizungssystems werden die Heizkosten gesenkt.
  • Die laufenden Heizkosten sind niedrig, da sie sich an den Preisen für Hackgut orientieren. Die Abrechnung ist absolut transparent, indexgesichert und erfolgt monatlich.
  • Schornsteine, Heizräume und Lagerräume für Brennstoffe werden überflüssig, das senkt die Kosten im Neubau und bei der Instandhaltung.
  • Für Anschluss und Stationskosten gibt es Förderungen, die Sie ausschöpfen können.

Gut für mehr Komfort

  • 100 % Komfort: Ein Handgriff genügt und die Wärme wird frei Haus geliefert.
  • Die Wärmeübergabestation ist platzsparend und wartungsfreundlich.
  • Sie benötigen im Haus keine Feuerstelle und kein Brennstofflager mehr, das schafft Raum für andere Verwendungszwecke (Sauna, Werkstatt, Arbeitsräume etc.).
  • Die Lebensdauer ist weit höher als bei anderen Heizungssystemen.

Gut für die Umwelt

  • Da die Wärme zentral im Heizwerk erzeugt wird, fallen bei Ihnen im Haushalt keine Schadstoffemissionen, keine Asche und auch keine anderen Brennrückstände an.
  • Das Hackgut im Heizwerk verbrennt 100 % CO2-neutral.
  • Die Luft im gesamten Ort wird verbessert, da es nur noch eine zentral überwachte Feuerstelle im Heizwerk gibt, die mit modernsten Filtersystemen ausgerüstet ist.
  • Elektroheizungen, die zum Teil mit Atomstrom betrieben wurden, gehören der Vergangenheit an.

Gut für die Region

  • Beim Bau und Betrieb unserer Nahwärmenetze setzen wir auf regionale Partner vor Ort, damit die Wertschöpfung in der Region bleibt.
  • Die für den Betrieb des Heizwerkes nötigen Hackschnitzel werden großteils vom Bauern aus der Region angeliefert.

Gut für die Versorgungssicherheit

  • Nahwärme macht Sie unabhängig von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas - sowie von Atomstrom.
  • Österreich ist zu 48 % mit Wald bedeckt – der zur Befeuerung des Heizwerkes nötige Rohstoff Holz ist also mehr als ausreichend vorhanden.

Jetzt infomieren und anschließen lassen

Wenn Sie sich für Nahwärme interessieren, rufen Sie uns einfach an: T 04212 30880. 
Wir beraten Sie gerne und erstellen ein individuelles Angebot für Sie. Als besonderes Service unterstützen wir Sie auch bei der Abwicklung der Förderungen und helfen Ihnen bei der Optimierung Ihres Heizsystems.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Land- und Forstwirtschafte als treibende Kraft

Bei der Entwicklung und beim laufenden Betrieb eines ökologischen Biomasse-Nahwärmenetzes spielen die regionalen Holzbauern als Brennstofflieferanten und Mitbetreiber eine ganz zentrale Rolle. Sie sind es, die die Regionen durch ihre Arbeit und die Lieferung von Restholz und Hackgut aus den heimischen Wäldern unabhängig von den Öl- und Gaskonzernen dieser Welt machen. Zahlreiche Landwirte sind an unseren bestehenden Heizwerken beteiligt. Als Miteigentümer übernehmen sie Verantwortung und gestalten die Region mit. Viele sind auch als Heizwarte für ihr Heizwerk im Einsatz. Sie sind unsere Power-Bauern.

Holzland Österreich

In Österreich sind 48 % der Gesamtfläche mit Wald bedeckt. Jedes Jahr wachsen 30 Millionen Festmeter nach, davon werden allerdings nur 26 Millionen geerntet. Der Brennstoff Holz ist also in großen Mengen vorhanden. Gemeinsam mit regionalen Land- und Forstwirten nutzen wir dieses große Potenzial, um unsere Biomasseheizwerke zu befeuern. Dabei wird hauptsächlich Hackgut verwendet, das aus nicht sägefähigem Restholz hergestellt wird.

Davon profititieren die regionalen Holzbauern

  • Weitere wirtschaftliche Standbeine werden durch Hackgutproduktion, Betriebsbeteiligungen oder die Arbeit als Heizwart aufgebaut.
  • Resthölzer gewinnen an Wert und schaffen Einkommen.
  • Ein langfristig fairer Holzpreis wird erzielt.
  • Kurze Transportwege sind einfacher zu bewältigen, kosten- und zeitsparend.

Davon profititiert die Region

  • Holz ist als regionaler, ökologischer Brennstoff in ausreichender Menge vorhanden.
  • Die Verbrennung von Hackgut ist zu 100 % CO2-neutral und schont die Umwelt.
  • Kurze Transportwege sind ökologisch wertvoll.
  • Die Wertschöpfung bleibt in der Region.
  • Die Region wird unabhängig von Öl- und Gaslieferanten.

Werden auch Sie Power-Bauer!

Wenn auch Sie etwas in Ihrer Region bewegen wollen, Hackgutlieferant werden wollen oder Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, dann rufen Sie uns einfach an: T 04212 30880. Wir freuen uns auf Sie!

 

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Baustart Millstatt

Am 16. September 2016 erfolgte der offizielle Spatenstich. Das Heizwerk wurde unter der Leitung von Christian Frühauf und Josef Rattenberger in Kooperation mit HSH-Installatör Adi Pirker-Frühauf gebaut. Die erste Wärme hat im Dezember 2016 das Heizwerk verlassen. Neben der Marktgemeinde Millstatt zählen der Lindenhof, das Badehaus, die Hotelbetriebe Post, Forelle, Posthof und Postillion sowie zahlreiche Wohnbauträger und private Hausbesitzer zu den Kunden.

Das Waldhackgut wird von den örtlichen Bauern bezogen und bei der Umsetzung wirken größtenteils regionale Betriebe mit. Durch die Heizanlage mit Rauchgaskondensationsanlage kann davon ausgegangen werden, dass es durch den Wegfall von über 200 Einzelöfen zu einer starken Luftverbesserung im Ort kommen wird.

Die Vorteile für unsere Kunden liegen auf der Hand:

  • 100 % Komfort – ein Handgriff genügt und die Wärme wird frei Haus geliefert
  • autark – weil regionaler, ständig nachwachsender Brennstoff aus heimischer Landwirtschaft verwendet wird
  • preisstabil – weil wir unabhängig von den Preisschwankungen der fossilen Energieträger sind
  • gutes Image – weil wir gemeinsam unsere Umwelt schonen, die Region stärken, Arbeitsplätze schaffen und das Klima schützen

Nachhaltigkeit und Luftverbesserung: Zahlen, Daten und Fakten

Die Anlage besteht aus zwei Biomassekessel und einem Großpufferspeicher sowie einem Ölkessel als Ausfallsreserve. Zusätzlich können durch die Rauchgaskondensation 400 kW rückgewonnen werden. Diese zentrale und moderne Heizanlage wird über ca. 200 Einzelöfen ersetzen. Dadurch kann davon ausgegangen werden, dass es zu einer starken Verminderung der Feinstaub-Emissionen in Millstatt kommt und die Luftqualität nachhaltig verbessert wird.
Projektdaten

  • Anschlussleistung: ca. 4.215 kW
  • Jahreswärmemenge: ca. 4.500 MWh
  • Trassenlänge: ca. 4.500 m
  • Kesselleistung: 1.500 kW; 390 kW
  • Rauchgaskondensation: 500 kW
  • Brennstoffbedarf: ca. 7.000 srm/a
  • Bauzeit Netz: 09/2016 – 2017
  • Inbetriebnahme: 12/2016
  • Kunden: 60 Objekte

Noch ist es nicht zu spät: Jetzt informieren und anschliessen lassen!

Interessenten, deren Wohnhäuser entlang der geplanten Bauabschnitte liegen, haben jederzeit die Möglichkeit einzusteigen. Wenn Sie Ihre Strom- und Heizkosten senken und den Komfort steigern wollen, dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne. Als besonderes Service unterstützen wir Sie auch bei der Abwicklung der Förderungen und helfen Ihnen bei der Optimierung Ihres Heizsystems.

Ansprechpartner Bioprojekt Millstatt:

  • Projektleiter: Ing. Christian Frühauf T 0664 2119993 c.fruehauf@thermocycling.at 
  • Ing. Josef Rattenberger T 0664 8454585 josef.rattenberger@holzdiesonne.net
  • Netzbauleiter: Peter Gerd Mölschl T 0660 5641093 pgm@bioprojekte.at
  • Betreuung Kundenanlagen: Ing. Mario Rauter T 0676 9310615 mario.rauter@thermocycling.at

Vor Ort berät Sie der HSH-Partnerbetrieb Pirker-Frühauf Heizung & Bad GmbH  zu allen Fragen rund um die Anpassung Ihres Heizsystems. Geschäftsführer: Adolf Pirker-Frühauf T 04762 33218

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Sonnenstrom für Selbermacher

Photovoltaik ist die Energiehoffnung von morgen, schließlich scheint die Sonne gratis und mit enormer Kraft. Dieses Potenzial ungenützt zu lassen wäre eine wahre Verschwendung. Mit unseren maßgeschneiderten Photovoltaikanlagen fangen wir die Gratisenergie der Sonne für Sie ein und verwandeln sie in elektrischen Strom. Täglich frisch vom Dach und direkt in die Steckdose. Die Vorteile liegen auf der Hand. Photovoltaik-Strom ist absolut sauber und die Erzeugung verursacht praktisch keine Betriebskosten. Somit kann über Jahrzehnte gratis Strom gewonnen werden, wenn die Anlage einmal installiert ist.

Solarstrom einspeisen und kassieren

An Tagen mit starker Sonneneinstrahlung kann Ihre Photovoltaikanlage mitunter auch mehr Strom erzeugen, als Sie selbst verbrauchen. Aber wohin dann damit? Ganz einfach – Sie speisen den überschüssigen Strom in das öffentliche Stromnetz ein und kassieren dafür den im Ökostromgesetz festgelegten Einspeistarif vom regionalen Stromanbieter. Da freuen sich Mensch und Umwelt.

Sonnenstrom ist ein Genuss

Was aber tun, wenn die Sonne nicht scheint? Damit Sie auch in den Abend- und Nachtstunden nicht auf Ihren selbstgemachten Sonnenstrom verzichten müssen, beschäftigen wir uns intensiv mit den Möglichkeiten zur Stromspeicherung. Intelligente Speicherlösungen als Ergänzung zur Photovoltaikanlage sind bereits auf dem Markt verfügbar und die Entwicklung schreitet voran. Wir bleiben für Sie dran.

Wenn Sie mehr über Photovoltaik erfahren möchten, rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie! T 04212 30880

Solarstrom: Alle Vorteile auf einen Blick

Der umweltfreundlichen Sonnenstrom wird sofort verbraucht, fließt ins Stromnetz oder wird für den Bedarf in den Abend- und Nachtstunden zwischengespeichert.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Wir beraten Sie gerne:

  • Vor Ort: Wir kommen zu Ihnen nach Hause um die Gegebenheiten vor Ort kennenzulernen und zu erfassen. Basierend auf diesen Informationen finden wir die für Sie maßgeschneiderte Lösung.
  • Persönlich: Sie haben Ihren Ansprechpartner, der Sie von der Beratung bis zum Angebot und der erfolgreichen Umsetzung kompetent betreut und begleitet.
  • Individuell: Was für den einen passt, ist nicht für jedermann die Lösung. Sie bekommen von uns die perfekt auf Ihre Ansprüche abgestimmte Ideallösung.

Förderungen: Wir kennen uns aus

Aktuell gibt es ausgezeichnete Förderungen für den Umstieg auf Solarenergie. Als Spezialisten für erneuerbare Energie kennen wir die Förderlandschaft ganz genau und können Sie immer mit allen aktuellen Informationen versorgen.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: T 4212 30880

Wie die Sonne Ihre Heizung und Ihr Wasser erwärmt, erfahren Sie hier - einfach reinklicken:

Warmwasser und Heizung solar

Die solare Raumheizung ist eine wirtschaftlich sehr interessante Möglichkeit für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Unser Angebot für Sie:

  • Maßgeschneidert: Unser Angebot ist individuell auf Sie abgestimmt und erfüllt all Ihre gesetzten Parameter: Leistung, Budget und Effizienz.
  • Hochwertig: Wir setzen auf Qualität aus Österreich und leben die Regionalität.
  • Fair: Bei uns bleibt die Wertschöpfung im Land, denn wir arbeiten ausschließlich mit österreichischen Partnern zusammen.

Gerne erstellen wir Ihr individuelles Angebot. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: T 04212 30880

Was mit Sonnenenergie schon alles möglich ist, zeigt unser neuestes, innovatives Projekt - einfach reinklicken und staunen: 

„Sonnenhäuser Längsee“

Heiße 97 % der Energie für Heizung und Warmwasserbereitung kommen frisch vom Himmel direkt ins Sonnenhaus in Drasendorf beim Kärntner Längsee.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Wir installieren bei Ihnen:

  • Pünktlich: Wir planen prozessorientiert und rechtzeitig. So können wir die vereinbarten Termine einhalten und beenden unsere Projekte "in time".
  • Professionell: Als jahrzehntelange Profis im Bereich Solaranlagen ist unsere Durchführung stets kompetent, sorgsam und am neuesten Stand der Technik.
  • Schlüsselfertig: Wenn wir ihr Haus verlassen, ist von Ihrer Seite keinerlei weiterer Auwand notwendig. Wir übergeben schlüsselfertig.

Rufen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie! T 04212 30880

Vielleicht möchten auch Sie sich von der Sonne warmes Wasser liefern lassen - das geht so einfach:

Warmes Wasser mit Sonnenenergie

Der einfachste Solaranlagentyp liefert die Energie für das Warmwasser in Bad und Küche.

Heizung online planen:

Finden Sie am besten mit unserem Online-Heizungsplaner heraus, welches Heizsystem das effizienteste für Ihr Zuhause ist.

Heizung jetzt planen

Wenn bei den Olympischen Spielen einer unserer Schistars auf dem Stockerl steht und die Bundeshymne erklingt, dann sind wir alle miteinander stolz und gerührt: ROT WEISS ROT, do ghör i hin. Wenns ums umweltfreundliche Heizen geht, sind wir ebenfalls Weltspitze. Wir haben im Energiebereich die Nasevorn  und sind auf dem besten Weg, die fossilen Energieträger abzuhängen: ROT HEISS ROT, so heizt Österreich.

Viele Infos zu aktuellen Entwicklungen, Förderungen und Studien für die heimische Energiezukunft finden Sie auf unserer rot-heiß-roten Infoplattform. Dazu einen Online-Heizungsplaner, der Ihnen zeigt, wie umweltfreundlich Ihre Heizung sein kann – inklusive Kostenvergleich für alle gängigen Systeme, denn langfristig sparen Sie mit einer modernen umweltfreundlichen Heizung auch „Kohle", sprich Heizkosten.

600.000 Heizkessel in Österreich warten auf Sanierung

In den Haushalten der Österreicherinnen und Österreicher stehen rund 1,7 Millionen Heizkessel. Und von diesen sind knapp 40 Prozent zwischen 15 und 30 Jahre alt. Das sind an die 600.000 Heizkessel, die laut Statistik Austria zum Teil dringend saniert werden müssten. Die Installation moderner Heiztechnik und der Einsatz neuester Technologien könnten die Heizkosten in jedem dieser Haushalte wesentlich reduzieren. Dazu käme noch eine potenzielle Einsparung klimaschädigender CO2-Emissionen von rund 1,7 Millionen Tonnen pro Jahr. Wenn auch Sie so einen Heizkessel zu Hause haben, klicken Sie sich doch einfach rein auf www.rot-heiss-rot.at und machen Sie sich schlau. Die Benützung unseres Online-Heizungsplaners kostet nix, zahlt sich aber mit Sicherheit aus.

 

 

Du beherrscht dein Handwerk?

Dann freuen wir uns über deine Bewerbung als Heizungs- oder Elektrotechniker / Monteur. Die Position ist als Vollzeitbeschäftigung ausgeschrieben. 

Wir bieten dir:

  • Ein interessantes Aufgabengebiet mit ständig wechselnden Anforderungen.
  • Eine Entlohnung laut Kollektivvertrag mit einer Überzahlung - je nach Qualifikation.
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einem seit Jahrzehnten erfolgreich geführten Unternehmen.
  • Sehr gutes Arbeitsklima.
  • Die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung.
Josef Rattenberger
Geschäftsführung, HSH Nahwärme und Photovoltaik GmbH

"Bitte kontaktiere mich bezüglich einer Terminvereinbarung für dein Bewerbungsgespräch. Am besten gleich telefonisch unter der Telefonnummer T 0664 8454585 oder per E-Mail unter josef.rattenberger@holzdiesonne.net. Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen."

Josef Rattenberger
Geschäftsführung, HSH Nahwärme und Photovoltaik GmbH
Josef Rattenberger Geschäftsführung
Rudi M. Rattenberger Geschäftsführung
Georg Unterberger Projektleiter NW + PV, GF Heizwerk Brückl
Michaela Dossi Büroleitung
Martin Samselnig Projektleiter Photovoltaik
Patrick Stetschnig Montage Photovoltaik
Martin Reif Montage Photovoltaik
Lukas Telsnig Administration
Unsere Servicehotline

Datenschutzerklärung

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Um Sie in vollem Umfang über die Verwendung personenbezogener Daten zu informieren, bitten wir Sie die folgenden Datenschutzhinweise zur Kenntnis zu nehmen.

Praxisbeispiele HSH Nahwärme & Photovoltaik GmbH

Solar glänzt am Balkon

Solar glänzt am Balkon

Gemeinsam mit der Generalsanierung wurde auch die Fassade erneuert. Für das Balkongeländer ...

Mehr dazu
Lavamünd heizt erneuerbar

Lavamünd heizt erneuerbar

Das bedeutet 100% Wertschöpfung für die Region. Die Anlage besteht aus einem Biomassekessel ...

Mehr dazu
Raum- und Prozesswärme

Raum- und Prozesswärme

Die Landeslehranstalt als größter Kunde wird mit Wärme für den Schulbetrieb sowie die ...

Mehr dazu
Biomasse + Solar am Mattsee

Biomasse + Solar am Mattsee

Das Heizwerk schmiegt sich architek-tonisch sehr schön in die Landschaft des Tourismusortes ...

Mehr dazu
Abtenauers Energieversorgung

Abtenauers Energieversorgung

Versorgt werden 184 Kunden. Diese profitieren durch die ganzjährige Energieversorgung und das ...

Mehr dazu
Biomasse macht unabhängig

Biomasse macht unabhängig

Modernste Heizhaus- und Regelungstechnik, kombiniert mit 25.000m³ Hackgut pro Jahr aus den ...

Mehr dazu
Hackgut-Logistikzentrum

Hackgut-Logistikzentrum

Das Biomasseheizwerk wurde mit dem österreichischen Umweltzeichen und dem Energy Globe Styria ...

Mehr dazu
Biomasse-Heizwerk Gerlos

Biomasse-Heizwerk Gerlos

Für die Tourismusregion bietet das Projekt nicht nur einen Umwelt relevanten sondern auch ...

Mehr dazu
Modernste Technik in Fuschl

Modernste Technik in Fuschl

Neben der Red Bull-Verwaltungszentrale und vielen Hotelbetrieben werden auch private und ...

Mehr dazu
Zwei Gemeinden versorgt

Zwei Gemeinden versorgt

2 Marktgemeinden • 1 zentrales Biomasseheizwerk • Glasfasertechnologie wurde mit dem ...

Mehr dazu
Wärme für Bad Häring

Wärme für Bad Häring

Versorgt werden das nahe gelegene Kurzentrum, das Rehabilitationszentrum der AUVA sowie ...

Mehr dazu
Biomasse und PV für Stainz

Biomasse und PV für Stainz

Ortswärmeversorgung mit kombinierter PV-Anlage und moderner Elektrofilteranlage zur ...

Mehr dazu
Alle HSH-Praxisbeispiele
Heizung online planen