Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

Feuchtigkeit und zusätzliche Energie zurückgewinnen

Enthalpie-Wärmetauscher

Anstelle eines Gegenstromwärmetauschers kann wahlweise ein Enthalpietauscher eingesetzt werden, der nach dem Prinzip der Osmose funktioniert. Er verbessert das Raumklima und bewahrt die natürliche Luftfeuchtigkeit.

Wie feucht es in einem Gebäude ist, hängt von mehreren Faktoren wie Baumaterialien, Konstruktionsart und Benutzerverhalten ab (Kochen, Wäschetrocknen, Aquarium, ...). Zimmerpflanzen können hingegen sehr gut regulierend wirken. Im Winter kann bei einer kontrollierten Wohnungslüftung, durch den kontinuierlichen Luftaustausch und die geringe Feuchte der Außenluft, die relative Luftfeuchtigkeit im Gebäude schnell unter den Behaglichkeitswert sinken. Mit Hilfe eines Enthalpietauschers kann ein großer Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurückgewonnen werden und somit die relative Feuchte in den Wohnungen im angenehmen Bereich gehalten werden.

Funktionsweise der Feuchterückgewinnung

Dampf aus der feuchten Luft „kondensiert“ an der kühleren Oberfläche der Membran. Diese Kondensation findet über der Taupunkttemperatur statt. Die Membran enthält einen hohen Anteil Salz und saugt den Wasserdampf wie ein Schwamm auf. Ähnlich dem Wassertransport in Pflanzen (Osmose) wandern die Wassermoleküle in flüssiger Form durch die Membran, angetrieben durch das Konzentrationsgefälle der Feuchtigkeit von der Warmluft- zur Kaltluftseite. Auf der Kaltluftseite verdampft das Wasser an der Membranoberfläche und wird vom trockeneren Luftstrom aufgenommen. Das Salz ist chemisch an das Membranmaterial gebunden und wird im Wasser nicht gelöst oder ausgespült. In Summe wird so um die 10 Prozent mehr Luftfeuchtigkeit im Raum erreicht. Überfeuchtung tritt in der Praxis nicht auf, auch nicht in den rechnerisch heiklen Frühjahrs- und Sommermonaten.

Membraneigenschaften

Die Membran transportiert Wassermoleküle wegen deren hoher dielektrischer Konstante und kleinen Abmessungen. Mikroorganismen können angesichts ihrer, im Vergleich zu Wasser, großen Abmessungen nicht in die Membran eindringen. Zusätzlich wirkt die hohe Salzkonzentration in der Membran antibakteriell. Bakterien, Hefe, Schimmel und alle Mikroorganismen sterben auf der Membranoberfläche ab. Die Konstruktion als Plattentauscher mit getrenntem Zu- und Abluftvolumenstrom gewährleistet auch langfristig einen hygienisch einwandfreien Betrieb. Die Membranen dürfen aber nicht mit Fett „verklebt” werden, weshalb man den Abzug im Küchenbereich wenigstens einige Meter von der Kochstelle entfernt anbringen sollte, was aber ohnehin bei jeder Lüftungsanlage zu beachten ist.

Energieeinsparung

Während die reine Wärmeübertragung beim Enthalpietauscher etwas schlechter funktioniert, wird bei der Übertragung von latenter Wärme ein Wirkungsgrad erreicht, der um ca. 30 – 60 Prozent über dem eines herkömmlichen Plattentauschers liegt. Zusätzlich garantiert der Enthalpietauscher einen Frostschutz bis -12 °C ohne Vorheizregister bei ausgeglichenen Volumenströmen.

Filter

Praxisbeispiele entdecken

Behagliches Raumklima

Behagliches Raumklima

Die Firma Stegbauer hat von der kompletten Haustechnik über umweltfreundliches Heizen und ...

Mehr dazu
Frische Luft im Kindergarten

Frische Luft im Kindergarten

Unsere Kinder fühlen sich einfach pudelwohl. Die Fußbodenheizung sorgt für sanfte und ...

Mehr dazu
Daumen hoch für Kabicher

Daumen hoch für Kabicher

Wir sind als Beratungs-, Vertriebs-, und Produktionsunternehmen für spezielle Anwendungen in ...

Mehr dazu
Maximaler Komfort

Maximaler Komfort

Der Umwelt- und Energiespargedanke war ausschlaggebend dafür, dass wir uns für ein Passivhaus ...

Mehr dazu
Geniale Wärme aus der Erde

Geniale Wärme aus der Erde

Eine Wärmepumpe mit 8 Tiefenbohrungen zu je 120 m ist schon ein technisches Meisterwerk, das ...

Mehr dazu
Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand

Uns war es wichtig ein energieeffizientes Haus zu haben und jetzt glänzt es mit cleverer ...

Mehr dazu
Passivhausqualität Sanierung

Passivhausqualität Sanierung

Unser Haus ist in erster Linie zum Wohnen und Wohlfülen da. Damit das funktioniert und ...

Mehr dazu
Ein Hallelujah auf die Lüftung

Ein Hallelujah auf die Lüftung

Bei der Sanierung des Klostergebäude 1070 Wien mit Zubau wurde ganze Arbeit geleistet. Eine ...

Mehr dazu
Nie wieder „dicke Luft“

Nie wieder „dicke Luft“

„Die alte Küchenlüftung wurde durch eine leistungsfähigere ersetzt. Der Raum wird dadurch nun ...

Mehr dazu
Frische Luft im Haus

Frische Luft im Haus

Mit einer Wohnraumlüftung werden Schmutz und Pollen gefiltert, der CO2 Wert liegt im gesunden ...

Mehr dazu
Effiziente Komfortlüftung

Effiziente Komfortlüftung

In den drei Wohnanlagen wurde für jede Wohnung eine eigene Komfortlüftungsanlage installiert. ...

Mehr dazu
Frischluft dank Schweinzer

Frischluft dank Schweinzer

Im Zuge der Kindergartensanierung haben wir MS Installationen mit der Installation der ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen