Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

Wohlig warme Bäder mit

Fußboden - und Wandheizungen

Ein waschechtes HSH-Wohlfühlbad begeistert nicht nur durch seine perfekte Planung und Ausstattung. Auch in den Wänden und Böden steckt jede Menge Know-how. Fußboden- und Wandheizungen sorgen für herrliche Strahlungswärme und steigern den Wohlfühlfaktor. Angenehm temperierte Kuschelbänke, Sitzstufen, Duschwände etc. bringen noch mehr Genuss ins Bad.

Oh wie wohl ist mir im Bade! Wenn die nackten Füße über den warmen Boden wandeln und man so richtig angenehm durchgewärmt wird. Dann noch einen kurzen Abstecher unter die Dusche, wo man sich auch gerne mal an die herrlich temperierte Wand lehnen kann. Oder man nimmt ganz entspannt auf der beheizten Kuschelbank Platz und genießt, genießt, genießt.

Wohlige, umweltfreundliche Wärme im Bad

Niedertemperaturheizsysteme wie Fußboden- und Wandheizungen sind unsichtbare Wärmeschmeichler und eine echte Wohltat im Bad. Die flexiblen Heizungsrohre verschwinden direkt in der Bausubstanz. So entstehen große Heizflächen im Boden, in den Wänden oder z. B. auch in gemauerten Sitzstufen (unter der Dusche), die angenehme Strahlungswärme abgeben. Die Flächen heizen also nicht nur die Zimmerluft. (Man stelle sich einen kalten Wintertag vor: Sobald sich die Sonne zeigt, wird es wohlig warm, auch wenn die Temperaturen niedrig sind. Es ist dasselbe Prinzip.)

Apropos Sonne: Niedertemperaturheizsysteme lassen sich unter anderem hervorragend mit Solaranlagen oder Wärmepumpen kombinieren. So wird die umweltfreundliche Wärmeenergie fürs Bad direkt aus der Natur mitten in die eigenen vier Wände geliefert.

Ganz flexibel in Böden, Wänden, Kuschelbänken und Sitzstufen

Die in Niedertemperaturheizungen verwendeten Heizungsrohre sind sehr flexibel. Und das hat den großen Vorteil, dass es bei der Gestaltung so gut wie keine Einschränkungen gibt. So lassen sich Böden, Wände (auch Decken), Kuschelbänke, Sitzstufen, Tepidarien und andere fixe Bauelemente ganz einfach temperieren. Die Heizsysteme können flexibel an gerade und runde Formen angepasst werden. Zu beachten ist dabei natürlich, dass die Materialien und Putze ein höheres Temperaturniveau zulassen müssen.

So wird’s gemacht

Für den Einbau der Heizungsrohre muss zuallererst auf die verwendeten Materialien geachtet werden. Hier gilt die Regel „bei der Qualität keine Kompromisse eingehen“ denn nur so kann die dauerhafte Funktion und Dichtigkeit garantiert werden. Wenn die baulichen Möglichkeiten noch offen sind, werden die biegsamen Rohre möglichst ohne Verbindungsstellen in den Estrich eingegossen oder in den Wandputz eingearbeitet. Bei der Fußbodenheizung wird auf alle Fälle eine Dämmschicht unter dem Estrich verwendet, über die Stärke entscheidet die aktuelle Verwendung. Bei der Anwendung als Wandheizung entscheidet die thermische Qualität der Wand über die Anbringung einer Dämmschicht. Für den Fall der Wohnraumsanierung oder des Trockenausbaus sind Systemelemente erhältlich, die individuell einsetzbar und schnell eingebaut sind. Mit einer Gesamtstärke von nur 20 mm sind sie für jede bauliche Situation geeignet.

Wohlige Wärme im Bad

Erstklassige Fachberatung, 3D-Planung, perfekte Umsetzung von der Fußbodenheizung über Duschen, Wannen und Waschtische bis hin zum Handtuchhalter: Wir HSH-Installatöre verwirklichen Ihren ganz individuellen Traum vom Bad. Mit edlen Materialien, funktionellen Details und ausgeklügelten Konzepten zum Entspannen und Wohlfühlen.

Die Vorteile von Niedertemperaturheizsystemen

  • „Unsichtbares“ und platzsparendes Heizsystem
  • Angenehme Strahlungswärme
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Oberflächen werden angenehm temperiert
  • Gleichmäßige Temperaturverteilung
  • Sparsamer Betrieb
  • Geringe Luftbewegung
  • Geringe Staubaufwirbelung
  • Bestes Raumklima
  • Großflächig und unsichtbar
  • Bestens geeignet für Solareinbindung und Wärmepumpensysteme
  • Für Sanierung und Neubau
  • Heizen und Kühlen möglich
Filter

Praxisbeispiele entdecken

Wohlige Wärme im neuen Heim

Wohlige Wärme im neuen Heim

Wir suchten für unseren Neubau eine Alternativenergie zu Heizöl und sind auf die ...

Mehr dazu
Allad am Christoph vertraut

Allad am Christoph vertraut

Christoph Bereuter hat uns haustechnisch beim Betriebsgebäude (Autohaus Hagspiel) immer ...

Mehr dazu
Wärmequelle Luft

Wärmequelle Luft

Bei der Auswahl der Baustoffe legten wir sehr viel Wert darauf, natürliche und heimische ...

Mehr dazu
Geniale Wärme aus der Erde

Geniale Wärme aus der Erde

Eine Wärmepumpe mit 8 Tiefenbohrungen zu je 120 m ist schon ein technisches Meisterwerk, das ...

Mehr dazu
Effiziente Technik im Neubau

Effiziente Technik im Neubau

Effiziente Technik am Puls der Zeit, das war uns wichtig für unseren Neubau. Dafür haben wir ...

Mehr dazu
Fossile Energie nein danke!

Fossile Energie nein danke!

Von der kompetenten Erstberatung bis zum letzten Detail hat alles wunderbar gepasst. Die ...

Mehr dazu
Viel Komfort und wenig Kosten

Viel Komfort und wenig Kosten

Mit der Wärmepumpe können wir Komfort und den Wunsch nach einer umweltfreundlichen Heizung ...

Mehr dazu
Modern und effizient

Modern und effizient

Für unseren modernen Neubau ist eine Wärmepumpe die ideale Energieversorgung. Sie ist ...

Mehr dazu
Stand der Technik übererfüllt

Stand der Technik übererfüllt

Als Cheftechniker der Therme Loipersdorf kann ich einen Hang zur perfekten Haustechnik nicht ...

Mehr dazu
Kalt oder warm nach Bedarf

Kalt oder warm nach Bedarf

Ein wichtiger Aspekt bei Planung und Bau war die optimale Energieeffizienz in Bezug auf ...

Mehr dazu
Behaglichkeitskriterium erfüllt

Behaglichkeitskriterium erfüllt

Wir hatten die Anforderung, dass Sommer wie Winter gewisse Räume gekühlt und gewisse beheizt ...

Mehr dazu
Ökologisch natürlich saniert

Ökologisch natürlich saniert

Die Sanierung des historischen Steinhauses wurde mit ökologisch natürlichen Materialien ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen