Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

Gesundbrunnen und Quell milder Wärme:

das Tepidarium

Innerhalb der Grenzen des Imperium Romanum finden sich in den antiken Städten Ruinen von oft riesigen Ausmaßen: die Thermen, römische Luxusbäder aus der Kaiserzeit. Ein Stück Badekultur der alten Römer hat sich bis heute erhalten. Tepidarien bringen gesunde Exklusivität in Wellnesshotels und private Spas.

„tepidus“ sagt der Lateiner und meint damit das, was wir landläufig unter „lauwarm“ oder „mäßig warm“ verstehen. Der Ursprung aller Tepidarien liegt also in den Thermen des alten Rom. In jenen großen Kommunikationszentren, in denen man quasi nebenbei auch der Körperpflege frönte und seine Gesundheit stärkte. Tepidarium bedeutet dabei ursprünglich so viel wie das „mild Wärmende“ und bezeichnet einen körperwarmen, trockenen Raum, in dem die Temperatur der Umgebungsfläche wärmer ist als die Lufttemperatur. Die Römer genossen dabei gerne 38 bis 40 °C – in Räumen, die mit einer Boden-Wand-Heizung, verstellbaren Glasfenstern und einer verstellbaren Bronzeplatte zur Absenkung der Lufttemperatur (an der Decke) versehen waren.

Schon die alten Römer wußten um die wohltuende Wirkung milder Wärmebäder. In den heutigen Tepidarien können wir angenehme trockene Wärme zwischen 30 und 40 °C genießen. In diesem Klima kann sich der Körper ideal entspannen und regenerieren. Die milde Wärme wirkt stärkend auf Körper und Seele.

Die Artverwandten: Caldarium und Laconium

Dreht man die Temperaturen langsam hoch, kann man bei einer Schwitzkur im Caldarium, Laconium oder Sudatorium die Entschlackung fördern. Die Tiefenwärme aktiviert den Körper. Die Zellen werden belebt. Die Blutzirkulation wird gefördert. Der Stoffwechsel wird angeregt und die Sauerstoffversorgung verbessert. Auch die Muskeln bekommen eine Extrapackung Wärme ab und schwitzen stärker, was die positiven Wirkungen zusätzlich unterstützt.

  • Caldarium mit Dampf und Duftstollen bei 45 °C (Entschlackung)
  • Laconium oder Sudatorium zwischen 50 °C und 60 °C (Dampfschwitzbad)

Tepidarium und Co im private Spa

Wer in seinem Zuhause ein private Spa mit einem Tepidarium, einem Caldarium oder einem Laconium einrichten möchte braucht zunächst zwei Dinge: den Platz für so ein Kleinod und den richtigen Installateur. Die kleinen Wärmeinseln werden nach den individuellen Wünschen fachgerecht geplant und mit den entsprechenden Wand- und Fußbodenheizungen bzw. mit beheizten Liege- oder Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Die verwendeten Oberflächen im Tepidarium lassen sich ganz nach Lust und Laune mit Fliesen oder hitzebeständigen Putzen verkleiden. Dem individuellen Gestaltungsspielraum sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt.

Das Ovodarium, eine wunderbare Wohnskulptur

Wenn unser lieber Lateiner diesmal „ovum“ sagt, wissen wir, dass er damit ein „Ei“ meint. Verpackt man dieses lateinische Ei in ein Ovodarium wird daraus ganz schnell ein urösterreichisches „Ei wie fein“! Das könnte uns nämlich entschlüpfen, wenn wir uns in diese faszinierende, beheizte, eiförmige Wohnskulptur hineinkuscheln. Natur und Technik verbinden sich im Ovodarium auf höchstem ästhetischem Niveau und sorgen für einen ganzheitlich heilsamen Effekt. Die Strahlungswärme erwärmt den Körper im Ovodarium, was das Immunsystem stärkt, die Regeneration fördert und höchstes Wohlbefinden schafft. Die Herstellung so eines kleinen Kunstwerkes ist nur durch das Zusammenwirken eines professionellen Teams aus Künstlern, Technikern und Handwerkern möglich.

Filter

Praxisbeispiele entdecken

Unser persönliches Traumbad

Unser persönliches Traumbad

Mit dem online-Badplanungsprogramm der Energietechnik GmbH konnte ich unser Bad genau nach ...

Mehr dazu
Ein Bad aus einer Hand

Ein Bad aus einer Hand

Schon im Schauraum wurden wir zuvorkommend und freundlich beraten. Dank dem Komplettangebot ...

Mehr dazu
Modern und pflegeleicht

Modern und pflegeleicht

Am Anfang konnte ich mir das Bad in dunklem Stein nicht vorstellen. Aber jetzt bin ich froh, ...

Mehr dazu
Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Es ist ein Traumbad, in dem wir uns sehr wohl fühlen und als Familie auch gemeinsam genug ...

Mehr dazu
Heimisches Qualitätshandwerk

Heimisches Qualitätshandwerk

Bei Martin kann man sich sicher sein, dass alles funktioniert, was er verspricht. Außerdem ...

Mehr dazu
Einfach nur wohlfühlen

Einfach nur wohlfühlen

Egal ob Neubau, Umbau oder Sanierung: Wir bringen Wellness, Wärme und Wohlbefinden in Ihre ...

Mehr dazu
Glücksgefühle im neuen Bad

Glücksgefühle im neuen Bad

Ein perfektes Zusammenspiel von moderner Haustechnik und rustikalem, orientalischem Design. ...

Mehr dazu
Eine wahre Wohlfühloase

Eine wahre Wohlfühloase

Die Firma Fuchs hat perfekte und saubere Arbeit geleistet und uns eine wahre Wohlfühloase ...

Mehr dazu
Meine Wellness-Oase

Meine Wellness-Oase

Eine Badsanierung stand an, da ich mein Bad vergrößern wollte. Jetzt habe ich eine große ...

Mehr dazu
Bad, Sauna, Küche

Bad, Sauna, Küche

Solche Handwerker wie Christoph Bereuter und seine Leute kann man sich nur wünschen. Unser ...

Mehr dazu
Badgestaltung Lucia Riezler

Badgestaltung Lucia Riezler

In unserem liebevoll restaurierten Walserhaus haben wir die komplette historische Bausubstanz ...

Mehr dazu
Kontrastreich und modern

Kontrastreich und modern

Ein tiefes schönes braun zu hellen Fliesen und Corianmöbel machen den besonderen Charme ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen