Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

heißes Wasser auf Bestellung

Hygienische Warmwasser-Bereitung

Mehr als die Hälfte des täglichen Warmwasserverbrauches dient dem direkten Konsum oder der Körperpflege. Der Anspruch an Hygiene hat daher bei jeder Planung und Ausführung im Vordergrund zu stehen.

Bei gängigen Warmwasserspeichern und/oder Solaranlagen, die ausschließlich auf das Erwärmen von Warmwasser ausgerichtet sind, wird das Wasser im Speicher durch den stetigen Verbrauch automatisch frisch gehalten. Bei größeren Solaranlagen oder Heizungen mit entsprechendem Speichervolumen gibt es spezielle Lösungen, um die Trinkwasserqualität garantieren zu können. Wir alle wissen, dass abgestandenes Wasser nicht sonderlich gut schmeckt. Zudem kann es bei längerer Verweildauer in Speicher und Leitungen zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Seit Jänner 2007 gilt die ÖNORM B 5019, die grundsätzliche Parameter für die Planung, Ausführung und den Betrieb von Trinkwasser-Erwärmungsanlagen regelt. Vor allem bei einer stark verzweigten Warmwasserversorgung ist Vorsicht geboten, dafür hat die Norm auch ihre Gültigkeit. Nicht aber in Ein- und Zweifamilienhäusern, hier besteht durch das ständige Umwälzen des Wassers kaum die Gefahr, dass sich schädliche Keime bilden (Stichwort Legionellen). Aber Vorsicht ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankiste.

Frisches Heißwasser „just in time“

Die beste Lösung ist, das Problem erst gar nicht entstehen zu lassen. Für den Bereich der (solaren) Warmwasserversorgung bedeutet das, kein warmes Trinkwasser auf Vorrat zu halten. Möglich machen dies Wärmetauscher, die extrem schnell reagieren. Die gesamte Wärme wird dabei in einem Speicher (oder mehreren) gesammelt. Die Energie für die Raumwärme kann direkt entnommen und die Energie für das Warmwasser über einen Wärmetauscher erzeugt werden. Dies garantiert die Güte des Trinkwassers. Es kommt praktisch „frisch erwärmt“ aus der Wasserleitung.

Dank Sonnenkraft wird der Heizkreislauf mit Warmwasser versorgt. Das separate Frischwassermodul erhitzt das Kaltwasser „just in time“ und deckt so schnell und hygienisch den Bedarf an Heißwasser. Bildquelle/Schema: SONNENKRAFT

In der Anwendung sind keine Grenzen gesetzt

Für den familiären Gebrauch reicht eine Zapfleistung bis zu 35 Liter je Minute aus, um den Bedarf an Heißwasser sicher abzudecken. Für den Objektbereich oder für Tourismusbetriebe kann Frischwassertechnik mit einer Leistung von mehreren 100 Litern je Minute eingebaut werden.

Filter

Praxisbeispiele entdecken

Eine wahre Wohlfühloase

Eine wahre Wohlfühloase

Die Firma Fuchs hat perfekte und saubere Arbeit geleistet und uns eine wahre Wohlfühloase ...

Mehr dazu
Glücksgefühle im neuen Bad

Glücksgefühle im neuen Bad

Ein perfektes Zusammenspiel von moderner Haustechnik und rustikalem, orientalischem Design. ...

Mehr dazu
Einfach nur wohlfühlen

Einfach nur wohlfühlen

Egal ob Neubau, Umbau oder Sanierung: Wir bringen Wellness, Wärme und Wohlbefinden in Ihre ...

Mehr dazu
Heimisches Qualitätshandwerk

Heimisches Qualitätshandwerk

Bei Martin kann man sich sicher sein, dass alles funktioniert, was er verspricht. Außerdem ...

Mehr dazu
Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Es ist ein Traumbad, in dem wir uns sehr wohl fühlen und als Familie auch gemeinsam genug ...

Mehr dazu
Modern und pflegeleicht

Modern und pflegeleicht

Am Anfang konnte ich mir das Bad in dunklem Stein nicht vorstellen. Aber jetzt bin ich froh, ...

Mehr dazu
Ein Bad aus einer Hand

Ein Bad aus einer Hand

Schon im Schauraum wurden wir zuvorkommend und freundlich beraten. Dank dem Komplettangebot ...

Mehr dazu
Unser persönliches Traumbad

Unser persönliches Traumbad

Mit dem online-Badplanungsprogramm der Energietechnik GmbH konnte ich unser Bad genau nach ...

Mehr dazu
Perfekte Traumbäder

Perfekte Traumbäder

Wir bringen Wellness, Wärme und Wohlbefinden in Ihre vier Wände. Ganz so, wie Sie es sich ...

Mehr dazu
Gefahr gebannt im neuen Bad

Gefahr gebannt im neuen Bad

Es ist ein modernes Wohlfühlbad geworden, in dem wir uns uneingeschränkt bewegen können und ...

Mehr dazu
Alles da, was gebraucht wird

Alles da, was gebraucht wird

Badewanne, Dusche, Doppelwaschtisch, Badheizkörper mit Handtuchtrockner und WC – unser Bad ...

Mehr dazu
Bad aus Profihand

Bad aus Profihand

Beim Bad haben wir wie bei der Heizung auf Alex Apfelthaler und seine Leute vertraut. Es ist ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen