Suchen
Suchen HSH-Installatör Holz die Sonne ins Haus Menü anzeigen

Pflegeleicht, hygienisch und sehr elegant:

Fugenlose Bäder liegen voll im Trend

Fugenlose Bäder haben ihre ganz eigene Faszination. Durchgängige Böden, Wände und Möbel strahlen Ruhe, Ästhetik und Eleganz aus. Dass die verwendeten Materialien obendrein auch noch sehr pflegeleicht, hygienisch und robust sind, ist mehr als nur das Tüpfelchen auf dem i. Ein kurzer Überblick über unterschiedliche Materialvarianten mit vielen Praxisbeispielen.

Es ist nicht verwunderlich, dass fugenlose Bäder auf der Beliebtheitsskala immer weiter nach oben klettern. Die einheitliche und durchgehende Gestaltung von Böden und Wänden übt eine ganz eigene Faszination aus. Das Auge darf ruhen, darf sich an einem Hauch von Eleganz, Ästhetik und Exklusivität erfreuen. Und doch haben fugenlose Bäder noch eine ganze Reihe anderer Vorteile.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

  • Das Bad erscheint optisch größer, eleganter und exklusiver.
  • Das Design ist ansprechend ruhig.
  • Fugenlose Oberflächen sind leicht zu reinigen, wasserdicht und sehr robust.
  • Die Materialien sind langlebig und farbecht.
  • Es gibt keine Fugen mehr, in denen sich Schmutz oder Kalk festsetzen kann. Silikonfugen werden auf ein Minimum reduziert (weniger Aufwand bei Austausch/Erneuerung).
  • Ohne Fugen hat auch der Schimmel im Bad weniger Angriffsfläche.
  • Ein fugenloses Bad ist daher wesentlich hygienischer als ein herkömmlich verfliestes Bad.
Fugenlose Landschönheit: wo sich Ästhetik und Funktion die Hände reichen – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und Wänden aus pflegeleichtem, fugenlosem Corian
Fugenlose Landschönheit: wo sich Ästhetik und Funktion die Hände reichen – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und Wänden aus pflegeleichtem, fugenlosem Corian
Fugenlose Landschönheit: wo sich Ästhetik und Funktion die Hände reichen – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und Wänden aus pflegeleichtem, fugenlosem Corian
Fugenlose Landschönheit: wo sich Ästhetik und Funktion die Hände reichen – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und Wänden aus pflegeleichtem, fugenlosem Corian
Fugenlose Landschönheit: wo sich Ästhetik und Funktion die Hände reichen – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und Wänden aus pflegeleichtem, fugenlosem Corian

Elegante fugenlose Böden im Bad

Fugenlose Böden kamen noch bis vor kurzem vorrangig im Industriebereich, in Spitälern, Pflegeheimen, Shoppingcentern und anderen öffentlichen Bereichen zum Einsatz. Aber eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auch im Privatbereich durchsetzen. Weil sie gut aussehen und in vielen Varianten erhältlich sind. Und weil sie obendrein einfach zu reinigen, rutschfest und sehr strapazierfähig sind. Losen Schmutz, Staub und Sand entfernt man einfach mit dem Besen oder mit dem Staubsauger. Anhaftender Schmutz lässt sich mit warmem Wasser und wenigen Tropfen eines sanften Neutralreinigungsmittel entfernen. Die Auswahl an fugenlosen Böden ist relativ groß, doch nicht jeder Boden eignet sich für jedes Bad. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Installateur beraten, welche Variante für Ihr Bad ideal ist.

Materialvarianten für fugenlose Böden

  • Zementestriche und Beton werden als hochwertige fugenlose Werkstoffe (die sich dank neuer Technologien sehr vielfältig gestalten lassen) sehr gerne in der modernen Architektur verwendet. Als wärmespeicherndes Medium eignet sich Beton auch sehr gut für Fußbodenheizungen.
  • Kunstharzböden aus Epoxidharz oder Polyuretan sind extrem belastbar, verschleißbeständig und sehr robust.
  • Gussböden aus Biopolymeren wie zum Beispiel von Senso sind auf pflanzlicher Basis hergestellt und bringen ein Extraplus an Ökologie ins fugenlose Bad.
  • Steinteppiche als clevere Alternative zur Bodenfliese setzen sich meist aus naturbelassenen Kieseln zusammen und sind mittels Harz verbunden. Sie sind rutschsicher, pflegeleicht und robust.
Das Kleinstbad der Zukunft: fugenlos, funktional und pflegeleicht – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und sondergefertigten Badmöbeln aus pflegeleichtem Corian
Das Kleinstbad der Zukunft: fugenlos, funktional und pflegeleicht – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und sondergefertigten Badmöbeln aus pflegeleichtem Corian
Das Kleinstbad der Zukunft: fugenlos, funktional und pflegeleicht – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und sondergefertigten Badmöbeln aus pflegeleichtem Corian
Das Kleinstbad der Zukunft: fugenlos, funktional und pflegeleicht – mit durchgängigem, rutschfestem Epoxygussboden und sondergefertigten Badmöbeln aus pflegeleichtem Corian

Fugenlose, hygienische und pflegeleichte Badwände

Für die fugenlose/fugenreduzierte Badgestaltung gibt es eine Vielzahl an Materialien und Möglichkeiten. In der Wandgestaltung verwendet man gerne natürliche Dekorputze wie zum Beispiel Steinspachtel oder Tadelakt (Muschelkalkputz). Immer öfter kommen aber auch Wandpaneele aus Glas oder Kunststoff und Mineralwerkstoffe wie Corian zum Einsatz. Letzteres kann auch zur Maßanfertigung passgenauer Badmöbel, Waschtische oder Wannen verwendet werden.

Materialvarianten für fugenlose Wände

  • Steinspachtel als rein natürliches, atmungsaktives Material, das es in unterschiedlichen Körnungen gibt und in der Regel mit Harz gebunden ist.
  • Tadelakt als Muschelkalkputz, der in mehreren Lagen aufgetragen und anschließend poliert wird. Die Oberfläche ist marmorartig und glänzend.
  • Mineralischer Kalkmarmorputz als spezielles Kalkgemisch, das durch den Zusatz unterschiedlicher Farbpigmente ganz individuelle Farbpunkte ins Bad bringt.
  • Zementestrich und Beton als zementgebundener Feinputz, der dünn aufgetragen nach der Versiegelung vollkommen wasserfest ist und sich somit auch für den Duschbereich eignet.
  • Acryl- oder Echtglaspaneele als rückseitig farbig lackierte oder mit Fotomotiven bedruckte Wände im Duschbereich, die für farbenfrohe Akzente sorgen.
  • Wandpaneele aus Kunststoff gibt es in vielen Farben und Designausführungen (z. B. Holz‑ oder Natursteinoptik) und können auch über alten Fliesen angebracht werden.
  • Feinsteinzeugplatten, Natursteinplatten und Großformatfliesen, die mit Maßen von bis zu 320 x 160 cm verlegt werden. Sie sind zwar nicht völlig fugenfrei, reduzieren die Anzahl der Fugen im Bad aber wesentlich.
  • Kunstharz als synthetisches, sehr strapazierfähiges Material, das für Wände, Badmöbel und Böden eingesetzt werden kann.
  • Mineralwerkstoffe wie Corian haben glatte homogene Oberflächen und kommen als Wandverkleidung, Spritzschutz, Waschtischplatten, Waschtische, Badewannen, Duschwannen etc. zum Einsatz.
Duschkomfort in XL: erfrischender Genuss bei Massagestrahl und Regenguss – mit Wandpaneelen im extravaganten Wellendesign
Duschkomfort in XL: erfrischender Genuss bei Massagestrahl und Regenguss – mit Wandpaneelen im extravaganten Wellendesign
Duschkomfort in XL: erfrischender Genuss bei Massagestrahl und Regenguss – mit Wandpaneelen im extravaganten Wellendesign
Duschkomfort in XL: erfrischender Genuss bei Massagestrahl und Regenguss – mit Wandpaneelen im extravaganten Wellendesign
Duschkomfort in XL: erfrischender Genuss bei Massagestrahl und Regenguss – mit Wandpaneelen im extravaganten Wellendesign

Fugenlose Badmodernisierung leichtgemacht

Gerade bei der Sanierung von alten, in die Jahre gekommenen Bädern kann man heute recht einfach auf eine fugenlose Variante umsatteln. Dabei müssen im günstigsten Fall nicht einmal die alten Fliesen von der Wand abgeschlagen werden, was die Badmodernisierung sehr erleichtert (und auch um ein Vielfaches sauberer macht). Zum Beispiel können die alten Fliesen unter mehrfach aufgebrachten (Dekor-)Putzen oder durch die Montage von Wandpaneelen zum Verschwinden gebracht werden. Diese Maßnahmen sollte man allerdings immer von einem Fachmann abchecken bzw. durchführen lassen. Er kann am besten bewerten, ob die alte Bausubstanz direkt überspachtelt und überklebt werden darf oder doch einer tiefergehenden Sanierung bedarf.

Wohlige Wärme im Bad

Erstklassige Fachberatung, 3D-Planung, perfekte Umsetzung von der Fußbodenheizung über Duschen, Wannen und Waschtische bis hin zum Handtuchhalter: Wir HSH-Installatöre verwirklichen Ihren ganz individuellen Traum vom Bad. Mit edlen Materialien, funktionellen Details und ausgeklügelten Konzepten zum Entspannen und Wohlfühlen.

Filter

Praxisbeispiele entdecken

Eine wahre Wohlfühloase

Eine wahre Wohlfühloase

Die Firma Fuchs hat perfekte und saubere Arbeit geleistet und uns eine wahre Wohlfühloase ...

Mehr dazu
Glücksgefühle im neuen Bad

Glücksgefühle im neuen Bad

Ein perfektes Zusammenspiel von moderner Haustechnik und rustikalem, orientalischem Design. ...

Mehr dazu
Einfach nur wohlfühlen

Einfach nur wohlfühlen

Egal ob Neubau, Umbau oder Sanierung: Wir bringen Wellness, Wärme und Wohlbefinden in Ihre ...

Mehr dazu
Heimisches Qualitätshandwerk

Heimisches Qualitätshandwerk

Bei Martin kann man sich sicher sein, dass alles funktioniert, was er verspricht. Außerdem ...

Mehr dazu
Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Ein Traumbad zum Wohlfühlen

Es ist ein Traumbad, in dem wir uns sehr wohl fühlen und als Familie auch gemeinsam genug ...

Mehr dazu
Modern und pflegeleicht

Modern und pflegeleicht

Am Anfang konnte ich mir das Bad in dunklem Stein nicht vorstellen. Aber jetzt bin ich froh, ...

Mehr dazu
Ein Bad aus einer Hand

Ein Bad aus einer Hand

Schon im Schauraum wurden wir zuvorkommend und freundlich beraten. Dank dem Komplettangebot ...

Mehr dazu
Unser persönliches Traumbad

Unser persönliches Traumbad

Mit dem online-Badplanungsprogramm der Energietechnik GmbH konnte ich unser Bad genau nach ...

Mehr dazu
Einfach sehenswert!

Einfach sehenswert!

Nicht nur die Küche ist sensationell auf der Sommeralm, auch die neuen WC's sind es, finden ...

Mehr dazu
Riesenfreude mit Wanne und CO

Riesenfreude mit Wanne und CO

Das Bad in unserem Neubau konnten wir ganz nach unseren Vorstellullungen gestalten. Bei der ...

Mehr dazu
Perfekte Traumbäder

Perfekte Traumbäder

Wir bringen Wellness, Wärme und Wohlbefinden in Ihre vier Wände. Ganz so, wie Sie es sich ...

Mehr dazu
Gefahr gebannt im neuen Bad

Gefahr gebannt im neuen Bad

Es ist ein modernes Wohlfühlbad geworden, in dem wir uns uneingeschränkt bewegen können und ...

Mehr dazu
Praxisbeispiele suchen
Heizung online planen